Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017 Die Preisverleihung zum Nachschauen

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse haben das Handelsblatt, die Frankfurter Buchmesse und Goldman Sachs am Freitag den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2017 verliehen. Die Veranstaltung können Sie hier nachschauen.
Update: 13.10.2017 - 21:33 Uhr Kommentieren

FrankfurtDer Deutsche Wirtschaftsbuchpreis hat sich mittlerweile als wichtigster Literaturpreis in diesem Genre etabliert. Die drei Partner Handelsblatt, Frankfurter Buchmesse und die Investmentbank Goldman Sachs vergeben ihn gemeinsam, um die Bedeutung des Wirtschaftsbuchs bei der Vermittlung wirtschaftlicher Zusammenhänge zu unterstreichen und damit zugleich einen Beitrag zur ökonomischen Bildung in der deutschen Gesellschaft zu leisten. Deshalb lautet das Motto des Preises „Wirtschaft verstehen“.

Homo Deus - Eine Geschichte von MorgenBeck , 576 Seiten, 24,95 Euro
Yuval Noah Harari

Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen

Beck , 576 Seiten, 24,95 Euro

Die Jury kürte in diesem Jahr Yuval Noah Hararis Buch „Homo Deus – Eine Geschichte von Morgen“ zum Wirtschaftsbuch des Jahres 2017. Die Begründung der Jury und die gesamte Preisverleihung können Sie im obigen Videoplayer nachschauen.

Im vergangenen Jahr gewann Christoph Keese mit seinem Bestseller: Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen (Knaus-Verlag). Zehn prominente Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Unternehmerwelt haben entschieden, welches Buch den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2017 gewinnt. Den Vorsitz der Jury hat Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart.

Die besten Wirtschaftsbücher des Jahres
Jutta Allmendinger
1 von 10

Das Land, in dem wir leben wollen - Wie die Deutschen sich ihre Zukunft vorstellen

Pantheon, 272 Seiten, 16,99  Euro

Johannes Becker, Clemens Fuest
2 von 10

Der Odysseus-Komplex - Ein pragmatischer Vorschlag zur Lösung der Eurokrise
Hanser, 285 Seiten, 24 Euro

Thomas L. Friedman
3 von 10

Thank you for being late - Ein optimistisches Handbuch für das Zeitalter der Beschleunigung
Lübbe, 480 Seiten, 24 Euro

Rainer Hank
4 von 10

Lob der Macht

Klett-Cotta, 272 Seiten, 20 Euro

Yuval Noah Harari
5 von 10

Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen

Beck , 576 Seiten, 24,95 Euro

Nicolaus Heinen, Jan Mallien, Florian Toncar
6 von 10

Alles auf Anfang - Warum der Euro scheitert und wie ein Neustart gelingt

Campus, 235 Seiten, 24,95 Euro

Hans-Jürgen Jakobs
7 von 10

Wem gehört die Welt? Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus

Knaus, 680 Seiten, 36 Euro

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017: Die Preisverleihung zum Nachschauen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%