Zwei Helden
Neu im Kino: "Starsky & Hutch"

Hollywood legt die amerikanischen Fernsehserien der 60er und 70er Jahre neu auf. "Starsky & Hutch" erfreute von 1975 bis 1979 durch den lakonisch-frechen Witz, mit dem zwei Cops in der Bay Area ihre Fälle klärten, eine Komödie eher denn ein Polizei-Krimi.

In der Neu-Verfilmung sind die beiden Schauspieler von damals kurz zu sehen - Paul Michael Glaser und David Soul. Am Ende überreichen sie ihren Nachfolgern Ben Stiller und Owen Wilson den roten Sportwagen, der schon damals eine Art Kult-Charakter hatte, und den "die Neuen" ramponiert und schließlich ins Meer gesteuert hatten. Das ist eine nette Verbeugung vor der alten Serie, die den neuen Film (Regie Todd Philips) inspirierte.

Er behält den komödiantischen Grundton bei und bezieht seinen Witz und seine Spannung nicht aus der Geschichte (um Drogen und einen Mord), sondern von den beiden Protagonisten, zwei Polizisten, die sich nicht ausstehen können, die gegen ihren Willen zusammengespannt werden, die einen großen Teil ihrer Energie darauf verwenden, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen, und die dennoch perfekt zusammenarbeiten - übergenau und übertrieben gesetzestreu der eine (Stiller), luschig der andere, ein Frauenheld, der gerne ein bisschen am Gesetz vorbei arbeitet (Wilson). Aussehen tun die beiden wie ihre Vorbilder. Natürlich war die Serie von damals vergnüglicher. Wer sie nicht kennt, kann an der recycelten Fassung durchaus Gefallen finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%