Kultur + Literatur

_

London: Picasso für 33 Millionen Euro versteigert

Bei der Sotheby's-Auktion für impressionistische und moderne Kunst in London kam unter anderem ein Werk von Picasso unter den Hammer.

Das Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“. Quelle: dpa
Das Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“. Quelle: dpa

LondonDas Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“ ist am Dienstag in London beim Auktionshaus Sotheby's für umgerechnet 33,26 Millionen Euro versteigert worden. Ein anonymer Bieter habe das Höchstgebot abgegeben, sagte eine Sotheby's-Sprecherin in London.

Anzeige

Das Bild gehört zu einer Serie, in der Pablo Picasso seine geliebte Muse Marie-Thérèse Walter abgebildet und damit der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Das monumentale Werk war bisher im Besitz einer privaten Kunstsammlung, über die Sotheby's ebenfalls keine genaueren Angaben machte.

Kunst & Kultur

Bei Ein anonymer Bieter hat es für 33 Millionen Euro ersteigert.der Auktion für impressionistische und moderne Kunst in London kamen auch Werke des österreichischen Künstlers Egon Schiele unter den Hammer. Das Werk „Liebespaar (Selbstdarstellung mit Wally)“ wechselte für umgerechnet 9,2 Millionen Euro den Besitzer. Es handele sich um den höchsten Preis, der jemals für ein Schiele-Werk auf Papier gezahlt worden sei, hieß es von Sotheby's.

  • Die aktuellen Top-Themen
Nach Unglück am Mount Everest: Das dicke Geschäft in dünner Luft

Das dicke Geschäft in dünner Luft

Hunderte oft wenig erfahrene Kletterer bezahlen viel Geld, um das „Dach der Welt“ zu erklimmen. Damit könnte jetzt Schluss ein. Nach dem Tod von 16 Sherpas haben ihre Kollegen die Expeditionsvorbereitungen abgebrochen.

Johann Gottfried Schadow: Zu wenig Marmor

Zu wenig Marmor

Die Jubiläumsschau zum 250. Geburtstag des Bildhauers Johann Gottfried Schadow würdigt vor allem den klassizistischen Zeichner, bleibt aber insgesamt halbherzig. Wichtige Hauptwerke fehlen in der Berliner Ausstellung.

Britische Royals auf Reisen: Känguru-Hinterlassenschaften für Kate und William

Känguru-Hinterlassenschaften für Kate und William

Die britischen Royals besuchen auf ihrer Tour „Down Under“ derzeit Australien. Ihr Abstecher bei den Ureinwohnern, den Aborigines, hielt für William und Kate auch überaus kuriose Erlebnisse bereit.

  • Business Wetter
Eine junge Dame wirbt für Parship

Wer passt zu mir?

Finden Sie jetzt den passenden Partner. Partnersuche nur mit PARSHIP!