Kultur + Literatur

_

London: Picasso für 33 Millionen Euro versteigert

Bei der Sotheby's-Auktion für impressionistische und moderne Kunst in London kam unter anderem ein Werk von Picasso unter den Hammer.

Das Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“. Quelle: dpa
Das Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“. Quelle: dpa

LondonDas Picasso-Gemälde „Sitzende Frau am Fenster“ ist am Dienstag in London beim Auktionshaus Sotheby's für umgerechnet 33,26 Millionen Euro versteigert worden. Ein anonymer Bieter habe das Höchstgebot abgegeben, sagte eine Sotheby's-Sprecherin in London.

Anzeige

Das Bild gehört zu einer Serie, in der Pablo Picasso seine geliebte Muse Marie-Thérèse Walter abgebildet und damit der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Das monumentale Werk war bisher im Besitz einer privaten Kunstsammlung, über die Sotheby's ebenfalls keine genaueren Angaben machte.

Kunst & Kultur

Bei Ein anonymer Bieter hat es für 33 Millionen Euro ersteigert.der Auktion für impressionistische und moderne Kunst in London kamen auch Werke des österreichischen Künstlers Egon Schiele unter den Hammer. Das Werk „Liebespaar (Selbstdarstellung mit Wally)“ wechselte für umgerechnet 9,2 Millionen Euro den Besitzer. Es handele sich um den höchsten Preis, der jemals für ein Schiele-Werk auf Papier gezahlt worden sei, hieß es von Sotheby's.

  • Die aktuellen Top-Themen
Sexiest Man Alive: Golden Globe für Clooneys Lebenswerk

Golden Globe für Clooneys Lebenswerk

Hollywood-Star George Clooney wird für sein Lebenswerk geehrt. Der Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent erhält den Cecil B. De Mille Award. Die Frauenwelt dürfte trotzdem untröstlich sein.

Fußballderby in Köln: Geißbock Hennes unter Polizeischutz

Geißbock Hennes unter Polizeischutz

Am Sonntag steigt das Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Bereits eine Woche vor dem Fußballspiel sorgt ein Zwischenfall für Aufregung. Die Polizei fürchtet Attacken auf das Kölner Maskottchen.

Cheerleader im US-Football: Kein Geld, aber strenge Regeln für Intimwäsche

Kein Geld, aber strenge Regeln für Intimwäsche

Cheerleader sind im American Football nicht wegzudenken. Doch der Job ist hart und miserabel bezahlt. Nun wollen einige Frauen viel Geld. Die Vereine bocken. Ein Spiel fand daher schon ohne tanzende Schönheiten statt.

  • Business Wetter
Eine junge Dame wirbt für Parship

Wer passt zu mir?

Finden Sie jetzt den passenden Partner. Partnersuche nur mit PARSHIP!