Kunstmarkt

Ausländische Bieter tragen das Geschäft

« 3 / 3

Spitzenreiter Picasso

Pablo Picasso, "Tête de Femme, (Dora Maar)", 1939-1940, Öl auf Leinwand, erzielte 6,3 Millionen Euro. (Ausschnitt) Quelle: Sotheby's Paris
Pablo Picasso, "Tête de Femme, (Dora Maar)", 1939-1940, Öl auf Leinwand, erzielte 6,3 Millionen Euro. (Ausschnitt) Quelle: Sotheby's Paris

Zu den zwei teuersten Losen in 2012 gehörte eine nordchinesische geschnitzte Holzskulptur des Guanyin aus dem 13. Jahrhundert. Sie wurde von dem Londoner Händler Giuseppe Eskenazi per Telefon am 19. Dezember bei Christie's für mehr als 9 Millionen Euro ersteigert. Der Schätzpreis betrug 200.000 bis 300.000 Euro. Ein kaiserliches, auf Seide gemaltes Album aus der Zeit von Qianlong fuhr mit 7,8 Millionen Euro das zweithöchste Ergebnis des Jahres ein. Es wurde am 12. Juni im Hôtel Drouot von Christoph Joron-Derem zugeschlagen. Picassos „Frauenporträt (Dora Maar)“ von 1939/40 wurde mit 6,3 Millionen Euro das teuerste Gemälde im Auktionsjahr 2012. Der Zuschlag vom 30. Mai ging auf das Konto von Sotheby’s.

65 Mal über 1 Million Euro

Anzeige

Um den internationalen Stellenwert des Kunstmarktplatzes Paris zu unterstreichen, geben die großen Auktionshäuser inzwischen die Herkunftsländer ihrer Einlieferer und die Namen der Sammler an, die ganze Kollektionen verkaufen. Sotheby's höchst dotierte Sammlung lieferten die Amerikaner Zaira und Marsel Mis ein. Sie brachte am 24. Oktober 19,1 Millionen Euro. Anzumerken wäre noch, dass der Hammer 65 Mal über der Ein-Millionen-Grenze fiel. Im Vorjahr waren es noch 75 Mal.

  • Die aktuellen Top-Themen
Schnee in New York: US-Blizzard „Juno“ wird zur Lachnummer

US-Blizzard „Juno“ wird zur Lachnummer

Ein „Jahrhundert-Blizzard“ wurde prophezeit, doch es fielen nicht einmal 15 Zentimeter Schnee. Das Chaos blieb aus und die Wetterbehörden blamierten sich: Handelsblatt-Korrespondenten zeigen ihre Sicht auf New York.

Helene Fischer: 1,58 Meter hüpfen atemlos durch das ZDF

1,58 Meter hüpfen atemlos durch das ZDF

Nicht nur die Werbebranche hat Helene Fischer als Verkaufsschlager für sich entdeckt: Die TV-Sender wollen ebenfalls am Erfolg der Sängerin teilhaben. Wie das Helene-Fischer-Jahr im Fernsehen durchgeplant wird.

Wetterextreme in den USA: US-Winterchaos bleibt aus

US-Winterchaos bleibt aus

New York befürchtete einen Rekord-Schneesturm: Mit bis zu einem Meter Schnee sollte der Blizzard neue Rekorde bringen. Nun geben Gouverneure der betroffenen Staaten Entwarnung: Die US-Ostküste trifft es nicht so schlimm.

  • Business Wetter
Eine junge Dame wirbt für Parship

Wer passt zu mir?

Finden Sie jetzt den passenden Partner. Partnersuche nur mit PARSHIP!