Lifestyle

Diskussion: Kommentare zu: Eine Ungarin im Karneval

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

  • 10.02.2013, 12:49 UhrOlli

    Am Karnevals-Sonntag geht man in Ddorf auf die Kö, den Tuntenlauf und Co. anschauen, Partymachen inklusive. Altstadt und Marktplatz hat man schon von Donnerstag bis Samstag "bearbeitet" ;) Deswegen der etas "llere" Eindruck.

  • Die aktuellen Top-Themen
Zitate der Woche: „Das Geld war nicht das Problem von Karstadt“

„Das Geld war nicht das Problem von Karstadt“

Nicolas Berggruen spricht über seinen Abschied bei Karstadt. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge giftet gegen den BVB. Und Angela Merkel plädiert für eine einfache Sprache. Die Zitate der Woche.

Promi-Dusche mit Eiswasser: Ice, Ice, Baby!

Ice, Ice, Baby!

Mark Zuckerberg, Bill Gates und sogar George W. Bush machten es: Prominente haben sich im Kampf gegen die Nervenkrankheit ALS einen Kübel Eiswasser über den Kopf gekippt. So auch Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart.

Schlechte Manieren: Was das ruppige Berlin an Touristen nervt

Was das ruppige Berlin an Touristen nervt

Das Feindbild des Berliners hat einen Rollkoffer und stört Anwohner: Die Hauptstadt, bisher kaum bekannt für gutes Benehmen, will gegen rüpelhafte Touristen vorgehen. Dabei ist sie längst abhängig von den Besuchermassen.

  • Business Wetter
Eine junge Dame wirbt für Parship

Wer passt zu mir?

Finden Sie jetzt den passenden Partner. Partnersuche nur mit PARSHIP!