Ab Freitag
Air France erwartet Pilotenstreik

Wegen eines Pilotenstreiks warnt die Fluglinie Air France vor Ausfällen bei Mittelstrecken- und Langstreckenflügen in den kommenden Tagen. Die Flugkapitäne protestieren gegen eine Anhebung des Rentenalters.

dpa PARIS. Air France erwartet von diesem Freitag an einen heftigen Pilotenstreik mit "sehr starken Auswirkungen" auf den Flugverkehr. Die Piloten wollten bis zum Montag um Mitternacht die Arbeit niederlegen, teilte die französische Fluggesellschaft am Mittwochabend in Paris mit. Der Protest richtet sich gegen die Verschiebung des Rentenalters von 60 auf 65 Jahre.

Für Freitag sei mit dem Ausfall der Hälfte der 760 Mittelstreckenflüge und 73 Langstreckenflüge zu rechnen. Danach könnten die Ausfälle auf Langstrecken noch häufiger werden, hieß es. Passagiere können sich im Internet unter www.airfrance.fr auf dem Laufenden halten.

Ein Streik ist auch bei der französischen Bahn (SNCF) geplant. Dort soll die Arbeit am kommenden Dienstag ruhen. Die Eisenbahner wollen eine Umorganisation des Frachtverkehrs verhindern, mit der die SNCF sich für den offenen Markt fit machen will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%