Andere US-Flüge starten alle
Lufthansa-Flüge nach Washington fallen aus

Die Lufthansa hat wegen des Hurrikans „Isabel“ am Donnerstag vier Flüge von und nach Washington gestrichen.

HB FRANKFURT. Die US-Behörden hätten mitgeteilt, dass eine Bodenabfertigung wegen der Gewitter und des starken Windes nicht möglich sei, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Donnerstag in Frankfurt. Seinen Angaben zufolge sind sämtliche Flüge in die US-Hauptstadt gestrichen.

Die anderen Flüge nach Nordamerika würden alle starten. Ein Teil der betroffenen Passagiere soll über New York geleitet werden. Die Lufthansa will bei einem geplanten Flug eine größere Maschine einsetzten. Am Freitag rechnet das Unternehmen wieder mit einer Entspannung der Wetterlage. „Wir gehen davon aus, dass ab morgen wieder der reguläre Flugbetrieb läuft“, sagte der Sprecher. Der Hurrikan wird voraussichtlich am Donnerstag vom Atlantik kommend das Festland treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%