Antwerpen
Modedesigner Beirendonck hat Finanzprobleme

Walter Van Beirendonck befindet sich kurz vor dem Bankrott. Wegen großer Geldprobleme des Star-Designers schreibt das Unternehmen bereits rote Zahlen. Sein Fashion-Store in Antwerpen musste schon schließen.
  • 0

AntwerpenDer belgische Star-Designer Walter Van Beirendonck steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Der 55-Jährige musste seinen Fashion-Store in Antwerpen schließen, sagte eine Sprecherin am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der belgischen Zeitung „Het Laatste Nieuws“. Nach Zeitungsangaben verzeichnete das Unternehmen von Van Beirendonck im vergangenen Jahr einen Verlust von 43 360 Euro, eine weitere Firma schrieb ein Minus von 96 093 Euro im Jahr 2010. Der Mode-Zar mit dem markanten Bart stehe am Rand des Bankrotts, schrieb „Het Laatste Nieuws“. Van Beirendonck gehört zu der Designergruppe „Antwerp Six“, die Ende der 80er Jahre spektakuläre Erfolge feierte und Antwerpen zum Ort eigenständiger Mode machte. Außerdem unterrichtet der Avantgardist Mode-Design an der berühmten Königlichen Akademie für Schöne Künste in Antwerpen. Nun wurde laut Zeitungsbericht ein Konkursverwalter eingesetzt, der alle Vermögenswerte des Fashion-Stores wie Kleidungsstücke und Möbel verkaufen soll, um Schulden abzubezahlen. Das Label Walter Van Beirendonck aber bestehe weiterhin, betonte die Sprecherin.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Antwerpen: Modedesigner Beirendonck hat Finanzprobleme"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%