Anzeige wegen Freiheitsberaubung
Wütende Passagiere zeigen British-Airways-Kapitän an

Wütende Flugpassagiere haben in Berlin die Polizei alarmiert und Anzeige gegen einen British-Airways-Kapitän erstattet. Grund: Der Pilot hatte sie über sieben Stunden lang in einer Maschine auf den Start nach London warten lassen.

HB BERLIN. Die Passagiere werfen dem Flugkapitän Freiheitsberaubung vor, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Kapitän habe wegen des Winterwetters am Donnerstagmorgen auf dem Flughafen Berlin-Tegel zunächst nicht planmäßig starten können, die Passagiere während der Wartezeit aber auch nicht aussteigen lassen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Erst nach sieben Stunden konnte die Maschine abheben.

Ein Sprecher der Fluggesellschaft sagte in London, British Airways bedauere die Unannehmlichkeiten für die Passagiere sehr. Zugleich wies er jedoch Vorwürfe gegen den Flugkapitän zurück. Dieser habe nicht absehen können, dass die Wartezeit derart lang ausfallen würde. „Er musste wegen der schwierigen Witterungsbedingungen die Maschine mehrfach enteisen lassen, denn die Sicherheit geht bekanntlich vor.“ Zudem seien von der Flugüberwachung die vorgesehenen „Startfenster“ für die Maschine immer wieder hinausgeschoben worden.

Einige der knapp 90 Fluggäste hatten während der unfreiwilligen Wartezeit per Handy die Notrufnummer angerufen. Die alarmierte Berliner Polizei habe dann die zuständige Bundespolizei verständigt. Nach einem Gespräch der Beamten mit dem Kapitän verließen acht Passagiere die Maschine nach gut vier Stunden. Sechs von ihnen erstatteten noch bei der Flughafenwache Anzeige. Dass der Kapitän seinerseits Anzeige wegen Gefährdung des Luftverkehrs gegen Passagiere gestellt habe, wurde von der Polizei nicht bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%