Auf Flugreisen
Risiko durch unerwartete Turbulenzen

HB FRANKFURT/MAIN. Während einer Flugreise auftretende Turbulenzen sind für viele Passagiere ein unangenehmes Phänomen. Zwar sind sie nach Meinung von Flugexperten in der Regel harmlos, für nicht angeschnallte Fluggäste können Turbulenzen aber durchaus gefährlich werden. Das gelte insbesondere für solche in Verbindung mit Gewittern und in den Wirbelschleppen direkt hinter anderen Flugzeugen, wie die Lufthansa-Mitarbeiterzeitung „Lufthanseat“ berichtet. Da jeder Pilot wisse, wo und warum diese auftreten, lasse sich zu ihnen ein gebührender Abstand einhalten. Dennoch gebe es ein Restrisiko überraschend auftretender Turbulenzen in klarer Luft, die plötzlich so stark sein könnten, dass nicht angeschnallte Passagiere oder Crewmitglieder verletzt würden. Daher sollten Passagiere möglichst immer angeschnallt bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%