So lebt sich der Traum vom eigenen Baumhaus

Mein Leben im Baumhaus – Teil 3
Der Trend geht zum Minihaus

Das Angebot an winzigen Häusern wächst. Die Spanne reicht vom Wohnwürfel bis zur Grünoase auf 50 Quadratmetern. Warum weniger mehr sein kann, wie sich Großstädter von Ballast befreien - und so die Lebensqualität erhöhen.

BerlinDan Price hatte genug vom Leben im Hamsterrad. 1990 gab er seine Wohnung auf und mietete sich eine Wiese in Oregon, USA. Dort baute er sich eine kleine Bleibe, die er selbst liebevoll Hobbit Haus nennt. Seitdem wohnt er auf kleinstem Raum im Einklang mit der Natur.

Der Strom kommt zwar noch aus dem städtischen Netz, alles andere aber ist autark. Das Wasser zum Duschen, Waschen und Kochen kommt aus einer Quelle auf dem Grundstück. Er lebt nach eigenen Angaben von 5000 Dollar pro Jahr und fühlt sich rundum zufrieden.

Vor ein paar Jahren noch wurden Leute wie Price als Freak oder Eremit belächelt, oder mitleidig angeschaut, weil er sich scheinbar nichts Besseres leisten kann. Das hat sich verändert. Architekten weltweit beschäftigen sich mit minimalistischen Wohnformen und sind dabei äußerst kreativ. Es ist regelrecht „hip“ geworden, klein zu wohnen.

Richard Horden, ehemaliger Architekturprofessor an der Universität in München, startete 2006 das Projekt „Micro Compact Home“ in der bayerischen Landeshauptstadt. Gemeinsam mit seinen Studenten entwarf und baute er auf einem Gelände der Studentenstadt Freimann sieben quadratische Wohnwürfel mit je 2,66 Metern Kantenlänge.

Die sieben Kleinstunterkünfte auf sieben Quadratmetern beinhalten ein Bett, einen Sitzbereich mit Tisch, einen Sanitärbereich und eine Kochnische. Sie sind auch heute noch bewohnt. Ein Ziel des Projekts war es, das Wohnen für Studenten in Deutschlands teuerster Stadt München bezahlbar zu machen.

Vor allem aber war es ein Experiment, das Wissen aus der Flugzeugarchitektur mit der Frage zu verbinden, ob man luxuriös mit sehr viel weniger leben kann. Die kompakte und hochentwickelte Bauweise und Einrichtung in Flugzeugen inklusive Beleuchtung, Farben und Materialien und Design sollte für ein Wohnen auf kleinem Raum mit „Business Class Feeling“ dienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%