Broschüre bietet Tipps
Tücken bei Online-Buchung von Reisen

Reisebuchungen im Internet von zu Hause sind bequem. Allerdings sollte man dabei einige Punkte beachten.

HB BERLIN. „Nicht jeder Reiseanbieter im Netz ist seriös“, warnt die Verbraucher Initiative und rät, auf einige wichtige Punkte zu achten. Beispielsweise sollte die Internetseite ausreichende Informationen über den Reiseanbieter enthalten, unter anderem ein Impressum, Angaben über Namen und Sitz der Firma, über deren Rechtsform, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer.

Fehlt eine der Angaben, habe der Anbieter möglicherweise etwas zu verbergen, so die Verbraucherschützer. Ebenso so wichtig ist es nach Ansicht der Experten, dass auf das gesetzliche Widerrufs- beziehungsweise Rücktrittsrecht des Kunden hingewiesen wird. Besondere Vorsicht gelte bei Unternehmen mit Sitz im Ausland, wie es weiter heißt. Denn bei späteren Konflikten sei es oft schwer, vor allem in Ländern außerhalb der EU die eigenen Interessen durchsetzen zu können.

Mehr Tipps zum Thema bietet die achtseitige Broschüre „Reiserecht & Online Reisebuchung“ die zum Preis von 1,50 Euro Versandkosten bei der Verbraucher Initiative, Eisenstraße 106, 12435 Berlin oder im Internet bestellt beziehungsweise heruntergeladen werden kann.

 www.verbraucher.org

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%