„Bruno" bestimmt weiter das Wetter
Deutschland steht vor heißestem Tag des Jahres

Auch in den nächsten Tagen zeigt der Sommer überall in Deutschland, was er kann. Sonnenschein und hohe Temperaturen locken in die Schwimmbäder und bringen die Menschen in den Büros ins Schwitzen.

HB FRANKFURT/BOCHUM. Verantwortlich dafür ist nach Auskunft der Meteorologen das Hoch „Bruno“, das weiterhin das Wetter in Deutschland bestimmt. „Die Hitzewelle nähert sich ihrem Höhepunkt, besonders am Mittwoch kann der diesjährige Temperaturrekord geknackt werden“, sagt Holger Starke vom Wetterdienst meteomedia.

Am Dienstag scheint die Sonne von einem wolkenfreien Himmel. Lediglich im Tagesverlauf bilden sich ein paar flache und harmlose Quellwolken. Die Temperaturen steigen kräftig an, sie erreichen am Nachmittag 30 bis 35, im Norden 25 bis 30 Grad. Auch am Mittwoch gibt die Sonne weiter den Ton an: Die Höchsttemperaturen liegen bei heißen 32 bis 37 Grad, nur an der Küste bleibt es ein wenig kühler.

Der Donnerstag präsentiert sich ebenfalls meist sonnig, es ziehen aber besonders in der Mitte auch ein paar Wolkenfelder durch. Im Nordwesten sind auch einzelne Schauer nicht auszuschließen. Die Temperaturen erreichen tagsüber weiterhin Werte zwischen 29 und 36 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%