Computerstörung
Signalausfall legt Berliner U-Bahn lahm

Technische Probleme haben am Montag die Berliner U-Bahn zum Stillstand gebracht. Fast gesamten Stadtgebiet sind die Signalanlagen ausgefallen, nichts geht mehr in den Tunneln. Schuld sind die Computersysteme.
  • 0

BERLIN. Ein Computerproblem hat die gesamte Berliner U-Bahn fast lahmgelegt. Wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bekanntgaben, sind die elektronischen Signalanlagen ausgefallen. Von der Rechnerstörung seien sämtliche Stellwerke betroffen. Auf den Bahnhöfen wird den Fahrgästen über Lautsprecher mitgeteilt, dass die Signalstörung das gesamte U-Bahn-Netz betreffe.

Zugführer können seit den Mittagsstunden nur per Funk Anweisungen von der Leitstelle erhalten. Überall käme es zu Verspätungen. Die BVG, Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen, versuche "mit Hochdruck", das Problem zu beheben.

Kommentare zu " Computerstörung: Signalausfall legt Berliner U-Bahn lahm"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%