DB-BahnPark GmbH
Bahn-Ticket und Parkplatz im Paket

Die Deutsche Bahn plant im Kampf um die Kunden eine neue Serviceleistung. Reisenden soll bereits beim Fahrkartenkauf auch eine Parkplatzreservierung an Bahnhöfen angeboten werden. Dafür soll ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Parkplatzbetreiber Contipark gegründet werden.

HB FRANKFURT. „Die Bahn wird mit Contipark zusammen Parkplätze bauen und betreiben“, sagte ein mit dem Projekt Vertrauter am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Bahn und Contipark würden je die Hälfte an der DB-BahnPark GmbH halten, die ab September arbeiten solle, hieß es an anderer Stelle bei der Bahn. Mit dem Projekt soll die Reisekette erweitert und Autofahrern der Zugang zur Bahn erleichtert werden. Mit dem bereits vor knapp zwei Jahren eingeführten so genannten City-Ticket können Fernreisende mit Bahncard bereits vom Zielbahnhof mit Bus oder U-Bahn weiterfahren. Ein Bahn-Sprecher wollte die Zusammenarbeit mit Contipark nicht bestätigen und auch keine konkrete Angaben zum Zeitplan machen. Das Unternehmen hatte aber bereits angekündigt, dass ein Parkplatz-Projekt mit einem Partner gestartet werden solle.

Contipark betreibt nach eigenen Angaben in Deutschland bereits mehr als 100 Parkplätze und Parkhäuser in 48 Städten und ist damit Marktführer. Das Unternehmen gehört zum Konzern Interparking, der wiederum vom belgisch-niederländischen Finanzkonzern Fortis kontrolliert wird.

Die BahnPark soll neben dem Betrieb bestehender Plätze auch weitere Flächen planen und Parkhäuser errichten. Insgesamt soll die Bahn nach Angaben des Sprechers mit dem Projekt Zugriff auf Parkplätze in 460 größeren und mittleren Städten haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%