Defensives Fahren gefordert
Stolpe spricht sich gegen Winterreifen-Pflicht aus

Trotz Schnee und Eis auf den Straßen hat sich Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) gegen eine allgemeine Winterreifenpflicht in der Straßenverkehrs-Ordnung ausgesprochen.

HB BERLIN. Dies wäre nicht sinnvoll, da in Deutschland die Straßen nur an relativ wenigen Tagen mit Schnee oder Eis bedeckt seien, sagte Stolpe am Dienstag in Berlin. Er appellierte aber eindringlich an die Autofahrer, sich auf die winterlichen Witterungsverhältnisse einzustellen. „Beachten Sie bitte die Wettervorhersagen und weichen Sie nach Möglichkeit auf andere Verkehrsmittel aus, wenn Schnee und Glatteis vorhergesagt werden.“

Die Frage, ob ein Fahrzeug unter winterlichen Bedingungen noch beherrschbar ist, könne nur von den Autofahrern selbst und nicht durch eine abstrakte Verhaltensvorschrift beantwortet werden. Die Straßenverkehrsbehörden der Bundesländer hätten jedoch die Möglichkeit, je nach örtlichen Wetterlagen Nutzungsbestimmungen für Straßen und Abschnitte wie über Schneeketten-Pflicht oder Sperrunungen und Umleitungen zu erlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%