Der Norden Vietnams
Alpen vor Hanoi

Der Norden Vietnams ist die Heimat vieler Bergvölker. Rund um Sa Pa lockt die grüne Idylle Naturfreunde und Gestresste an, die der Hauptstadt entfliehen wollen.

Das also ist Bärentatzenschnaps. Eine braune Flüssigkeit in einer riesigen Flasche. „Der ist gegen alle Krankheiten gut“, sagt Reiseleiter Viet le Hung über die durchschlagende Wirkung des Gebräus. Dann empfiehlt er aber doch den Maisschnaps als kleinen Digestif.

Der Rumtopf mit den eingelegten Tatzen ziert die Theke einer kleinen Garküche in Sa Pa, hoch oben im Norden des vietnamesischen Berglandes. Im Lokal nebenan steht auf der Speisekarte „Hund“, der ähnlich zubereitet ist wie ein Spanferkel. Die Zahl der Hunde-Restaurants soll in den vergangenen Jahren so stark gestiegen sein wie die der Internet-Cafés. Starke Aromen werden hier an der Grenze zu China geschätzt.

Der kleine aufstrebende Ort Sa Pa mit Hotels und Bars voller Amerikaner, Franzosen und Australier schickt sich an, ein vietnamesisches Berchtesgaden zu werden. Kein Skidorado – es schneit hier in den Bergen nur alle sieben Jahre – aber ein Bergort für Wanderer und Mountainbiker. Von hier aus beginnen die Dreitagestouren zum 3 143 Meter hohen Fan Si Pan, dem höchsten Berg Vietnams, oder zum Tram-Ton-Pass.

„Tonkineser Alpen“ nannten die französischen Kolonialherren die alpine Region um das Dorf Sa Pa, das sie zum Luftkurort ausbauten, um dem schwülheißen Klima in Saigon oder Hanoi zu entfliehen. Im Indochina-Krieg wurde die Villenherrlichkeit dann komplett zerstört; seit den 90er-Jahren wird Sa Pa wiederentdeckt.

Neun Stunden fährt der Zug von der Hauptstadt Hanoi bis zur Stadt Lao Cai. Von dort sind es nur noch 30 Kilometer mit dem Bus ins Bergland. Kurz bevor der Zug einfährt, wird über die Waggonlautsprecher das Lied „Sa Pa, Stadt im Nebel“ eingespielt.

Seite 1:

Alpen vor Hanoi

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%