Dress For Success
Wahlkampf zieht an

Nur noch fünf Wochen bis zur Bundestagswahl. Jetzt beginnt langsam aber sicher die heiße Phase. Dabei geht es auch um oberflächliche Themen wie den einen oder anderen Wahlkampfanzug der Bundeslanzlerin.
  • 12

Was Peer Steinbrück, der gern nach der Wahl am 22. September 2013 das Amt des Bundeskanzlers bekleiden würde, so anhat, interessiert eigentlich kaum jemanden. Ob er den Kragen nun offen trägt, weil er ihm sonst platzt oder die Schuhe nicht blitzblank sind, weil er gerade mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten ist. Egal. Anders bei der amtierenden Kanzlerin. Angela Merkel musste immer wieder viel Häme wegen der Wahl ihrer Outfits einstecken. Doch dagegen scheint sie imprägniert.

Angela Merkel polarisiert. Für die einen ist sie die Physikerin der Macht, für die anderen Mutti Merkel. Für Mode-Zar Karl Lagerfeld eine Frau „mit speziellen Proportionen“, die er gerne bei ihrer Kleiderwahl beraten würde. Dabei hatte Karl der Größte Angela Merkel vor zwei Jahren noch Komplimente gemacht. Das war, als sie gerade den Chamäleon-Chic für sich entdeckt hatte: immer der gleiche Blazer – nur die Farben wechseln.

„Im Grunde stimmt ihr Dresscode, aber der Schnitt müsste besser sein“, analysierte Lästermaul Lagerfeld. Tipp des Top-Designers: Jacke offen tragen über einer weichen Bluse. Und vor allem: Wenn Frau schon die Hosen an hat, dann sollten sie besser sitzen. Keine Gnade vor seinen Augen fand das Unterteil, das Merkel anlässlich Obamas Berlin-Besuch zum Standard-Blazer kombinierte. Das war auch schlicht gesagt unvorteilhaft: Eine voluminöse Schlaghose wie aus zwei umgearbeiteten Gardinen-Schals von der Stange gearbeitet.

Angela Merkel steht unter ständiger Beobachtung. Darf eine Frau, die wie sie im Licht der Öffentlichkeit steht, zur Premiere der „Frau ohne Schatten“ dasselbe Kleid tragen wie im Jahr davor bei den Salzburger Festspielen? Oder beim Nato-Treffen in Straßburg denselben unschuldig weißen Blazer wie zwei Tage zuvor beim G20-Gipfel in London? Und zweimal in derselben bodenlangen Garderobe nach Bayreuth?

Warum nicht? Vielleicht war’s ja auch Absicht? Sparsamkeit aus Berechnung. Schaut her, ich brauch nicht alle naselang was Neues, schon gar nicht für seltene Anlässe, signalisiert der Auftritt die Kanzlerin. Sie kümmert sich lieber um die Problemzonen von Europa und achtet darauf, dass sie dabei eine gute Identifikationsfigur macht. So was kommt womöglich bei vielen Wählern und Wählerinnen gut an.

Kommentare zu " Dress For Success: Wahlkampf zieht an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • realist:
    Als Nichtsnutz und Arbeitverweigerer sind Sie ja nicht von den massiven Vermögensentwertungen durch die Merkel-Politik betroffen, da haben Sie gut bellen! Millionen Bürger sehen das aber anders, sie spüren es zur Genüge, darum ist der einzigste Ausweg die AfD!

  • Zitat : Güllner: „Das Problem ist, dass viele Wähler, die die Partei wählen wollen, es nicht zugeben. Ich habe lange gedacht, dass sie keine Chance haben, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher

    - Hier spricht der Forsa-Lügner aus, wie er seine Umfragen gemacht hat : ER HAT GEDACHT………..
    Diese Lügenanstalten werden sich genau so wundern am 22.09., wenn die AfD zweistellig in den Bundestag Einzug hält, wie die bescheuerte Nomenklatura auch.

    Und diese Forsa und Emnid- Anstalten, repräsentiert durch einen unwiderstehlichen Theo Koll, wir farn nach Lodz, werden sich neue JOBS suchen muessen……!

  • Erstmals warnt ein prominenter Wahlforscher davor, die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) zu unterschätzen. Der Chef des Forsa-Intituts glaubt, dass die aktuellen Umfragen die Stärke der AfD nicht richtig wiedergeben. Er sieht die AfD vor dem Einzug in den Bundestag.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/16/forsa-chef-widerspricht-eigenen-umfragen-afd-hat-chance-auf-den-bundestag/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%