Relax for Success: Wo die Jecken in Venedig landen

Relax for Success
Wo die Jecken in Venedig landen

Im Februar verkleidet sich die Lagunenstadt: Venedig bereitet sich auf das ausgelassene Karnevalstreiben in den Straßen und auf den Plätzen der Stadt vor. Warum die norditalienische Stadt einen neuen Boom erlebt.
  • 0

VenedigDie prächtigen Kostüme aus Samt, Seidendamast und Brokat liegen schon bereit für die Gäste, die in den nächsten Wochen anlegen im Aman Canal Grande im Palazzo Papodopoli. Hier wird wie überall in der Lagunenstadt gerade „Das köstlichste Fest des Jahres“ vorbereitet: Carnevale di Venezia. Und der dauert gut und gerne zehn Tage, vom 7. bis zum 17. Februar.

Der Maskenball im Palasthotel am 7. Februar steht unter dem Motto: „Martrimonio Segreto“, heimliche Hochzeit. Vielleicht von einer Traumhochzeit, die alles andere als heimlich war. George Clooney feierte hier im vergangenen September seine Vermählung mit der Menschenrechtsanwältin Amal Alumuddin.

Bereits im Luxus-Hotel Cipriani war das prominente Paar von Paparazzi umlagert gewesen, bevor es mit dem Boot ablegte nach San Polo. „Das war noch mehr Trubel als Karneval“, seufzt Sara Cattini. Die PR-Managerin des Palast-Hotels war tagelang rund um die Uhr damit beschäftigt, das Fest zu planen und die Hochzeitsgäste abzuschirmen.

Jetzt bereitet sie die tollen Tage in Venedig vor. Da feiern die Gäste wie Hollywood-Stars in den prächtigen Salons unter den Porträts der einstigen Palast-Besitzer. Ihr Nachfahre, Graf Gilberto Arrivabene Valenti Ganzage, lebt mit seiner Familie noch heute in einem separaten Trakt des Gebäudes.

Der Rest des Prachtbaus ist inzwischen in einem aufwändigen Akt, besser gesagt, Spagat zwischen venetianischem Pomp und asiatisch inspirierter Luxus-Ästhetik um- und ausgestaltet worden zu einem Vorzeigeobjekt der in Singapur ansässigen Aman-Gruppe.

Entstanden sind 24 Suiten, zum Teil mit denkmalgeschützten Fresken und Reliefs. Der wahre Luxus des Aman Canal Grande sind jedoch zwei Privatgärten, eine Seltenheit in der Lagunenstadt. Dazu noch eine Altana, eine der typischen aufgesetzten Dachterrassen.

Seite 1:

Wo die Jecken in Venedig landen

Seite 2:

Wie Sie dem rheinischen Karneval entfliehen

Kommentare zu " Relax for Success: Wo die Jecken in Venedig landen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%