Eine Festnahme
Flughafen Heathrow wieder geöffnet

Auf dem Londoner Flughafen Heathrow ist am Dienstag ein Mann unter Terrorverdacht festgenommen worden. Das bestätigte die Polizei. Zuvor war in der Abflugshalle am späten Nachmittag ein verdächtiges Gepäckstück von der Polizei sichergestellt worden.

HB LONDON. Aus Sicherheitsgründen wurde der Terminal 2 des Flughafens für rund zwei Stunden geräumt. Nach Angaben des Sender BBC mussten 2000 Menschen das Gebäude vorübergehend verlassen. Ein Flughafensprecher kündigte leichte Verzögerungen für die restliche Abwicklung des Flugverkehrs des Tages an.

Wie die Polizei mitteilte, lief ein Mann zum Schalter von Air Algeria in Terminal 2, legte dort ein Paket ab und rannte davon. Eine Sprecherin des Betreibers von Heathrow, British Airports Authority (BAA), erklärte, der Vorfall werde untersucht. Die Lufthansa strich nach eigenen Angaben deswegen drei Flüge: Zwei sollten von dem Londoner Flughafen aus starten, eine Maschine habe von Deutschland aus abheben sollen. Ein weiterer Flug mit Ziel Heathrow sei zum Flughafen Stansted umgeleitet worden. Die Lufthansa rechnete noch bis in den Abend hinein mit Verzögerungen.

Von dem betroffenen Terminal 2 aus brechen überwiegend Flüge nach Kontinentaleuropa auf. Die britische Polizei hatte im August nach eigenen Angaben einen Anschlag auf Flüge in die USA vereitelt. Die Angriffe sollten mit Flüssigsprengstoff verübt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%