Falkensteins Weinprobe
Ehrlich verdientes Gold

Bechtheim-West, 15 Kilometer nördlich von Worms, war ursprünglich ein Bahnhof, erbaut auf der grünen Wiese neben einer alten Tongrube. Nach und nach entstand rund um die Station eine kleine Siedlung. Heute gibt es dort drei Weingüter namens Erbeldinger.

Der Erste, der in Bechtheim-West zu Beginn des vorigen Jahrhunderts ein stattliches Hofgut errichtete, war Sebastian Erbeldinger. Nach ihm wurde der Sprengel im Volksmund Bastianshausen genannt. Heute gibt es dort drei Weingüter namens Erbeldinger - was ständig zu Verwechslungen führt. Deshalb beschloss ein Enkel des ersten Siedlers, auch ein Sebastian, seinen Betrieb Bastianshauser Hof zu nennen.

Der Mann lebt noch, ist 71 Jahre alt, ein unverwüstlicher Schaffer, immer noch knackig gebaut. In den Siebzigern stellte er die ererbte Landwirtschaft auf Weinbau um. Wie damals üblich verkaufte er vor allem liebliche Bukett-Sorten.

Bei Sohn Ralf, dem jetzigen Eigner, dominieren herbe Weine von klassischen Reben. Der 41-Jährige, mittelgroß, schlank, blond, wusste schon als kleiner Junge, dass er Winzer werden wollte. Für eine rechte Lehrzeit war keine Zeit, doch machte er an der Oppenheimer Weinbauschule seinen Meister.

"Am meisten lerne ich bei unseren Jungwein-Proben", sagt er. Im Januar treffen sich die Bechtheimer Winzer und stellen ihren noch unfertigen Jahrgang vor. Verkostet wird blind und hernach drastisch kritisiert.

Da kann?s schon mal passieren, dass ein Teilnehmer ahnungslos seinen eigenen Wein herunterputzt. "So passen wir gegenseitig auf, dass keiner einschläft", lacht Erbeldinger.

Wie im vorigen Jahr schon bekam sein Grauburgunder auch diesmal eine Goldmünze von der Landwirtschaftskammer. Zu Recht. Der saftige Wein ist von geradezu klassischem Zuschnitt, duftet mächtig nach Gartenkräutern und Nüssen. Die an Williamsbirne erinnernde Säure macht Appetit. Ein leichtes Bizzeln stellt sich auf der Zunge ein. Das kommt von den reichen Mineralstoffen.

Seite 1:

Ehrlich verdientes Gold

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%