Falkensteins Weinprobe
Feuerwerk von Aromen

Das Weingut von Willi Simon ist die beste Adresse in Freinsheim. Ein gemütliches Hotel gehört dazu. Von den Weinen macht der Rosé aus Spätburgunder-Trauben besonders Spaß. Dieser bodenständige Trunk versprüht ein Feuerwerk von Aromen und Würzen.

Im Gegensatz zur Südlichen Weinstraße ist die nördliche Pfalz nicht eben ein Magnet für Touristen. Die Weine dort haben eher keinen Ruf. Dabei findet sich im Unterland manch hübscher Ausblick. Und wer sucht, entdeckt unter reichlich Massenware auch den einen oder anderen guten Tropfen.

Hervorzuheben in dieser Gegend ist unbedingt das malerische Freinsheim, das soeben 25 Jahre Stadtrechte feiert. Dieses Privileg wurde dem Ort mit seinen knapp 5 000 Einwohnern wegen seiner reichen alten Baukultur verliehen.

Damals erschien das Gemeinwesen noch hoffnungslos verschlafen und heruntergekommen. Doch die Erhebung in den kommunalen Adelsstand löste eine ungeahnte Schaffensfreude aus. Die Ringmauer mit ihren wuchtigen Türmen wurde rundum erneuert. Das wiederum spornte Privatleute an, betagte Häuser zu restaurieren.

Heute erstrahlt Freinsheim in altem barocken Glanz und empfiehlt sich überdies als Hort der Gastlichkeit. Während in benachbarten Orten Pizzerien und Döner-Buden wuchern, gibt es in der kleinen Stadt 21 Restaurants, von der schlichten Weinstube bis zum Sterne-Haus "Luther".

Zu den treibenden Kräften gehört Willi Simon, Winzer und ehrenamtlicher Vorsitzender des Verkehrsvereins. Der 53-Jährige ist ein stiller, besonnener Mensch, nicht unbedingt der geborene Führer, der spontan mitreißen kann. Und doch hat sein Wort in dem Städtchen einiges Gewicht.

Seite 1:

Feuerwerk von Aromen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%