Flensburger Datei
ADAC: Raserei ist die häufigste Sünde

Raserei ist nach Angaben des ADAC der Hauptgrund für Eintragungen in der Flensburger „Verkehrssünder-Datei“. Wegen zu schnellen Fahrens waren dort Ende 2002 rund 3,1 Mill. Männer und 624 000 Frauen eingetragen, teilte der ADAC am Freitag in München mit.

HB/dpa MÜNCHEN. Außerdem waren im Verkehrszentralregister zu diesem Zeitpunkt 1,3 Mill. Männer, aber nur 101 000 Frauen wegen „Fahrens unter Alkoholeinfluss“ registriert.

Wegen Verletzung der Vorfahrt werden in Flensburg 981 000 Männer und 225 000 Frauen geführt. Insgesamt waren zum Jahresende 2002 rund 6,7 Mill. Bundesbürger in Flensburg aktenkundig, 67 000 weniger als ein Jahr zuvor. Dabei war der Männeranteil nach ADAC-Angaben fünf Mal so hoch wie der Anteil der Frauen. Sowohl bei den Männern als auch den Frauen entfielen jeweils rund 55 % der Einträge auf überhöhtes Tempo.

Fast die Hälfte aller Verkehrssünder (47,5 %) weisen einen bis drei Punkte auf, 1,7 % haben 14 Punkte und mehr erreicht. Bei elf Punkten gibt es eine Vorwarnung, bei 18 wird der Führerschein entzogen. 23,2 % haben überhaupt keinen Punkt, werden aber trotzdem verwaltet. Dazu gehören Personen, die zum Führen von Kraftfahrzeugen grundsätzlich ungeeignet sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%