Flotte wird aufgestockt
Germanwings baut Standort Köln-Bonn aus

Germanwings baut seine Drehscheibe am Flughafen Köln-Bonn aus. Der mit der Lufthansa verbundene Billigflieger will dort bis zum Jahr 2009 sechs weitere Flugzeuge stationieren.

HB KÖLN. Germanwings peile durch die Aufstockung auf 18 Flugzeuge in Köln/Bonn bis 2009 eine Steigerung der Passagierzahlen um gut eine Million auf 4,6 Mill. an, sagte Geschäftsführer Joachim Klein am Freitag. Im ersten Halbjahr 2006 habe Germanwings ein Plus bei den Passagierzahlen von 44 Prozent verzeichnet, sagte er Reuters. Für das Gesamtjahr peilt das Unternehmen 3,5 Mill. Passagiere an.

Langfristig sei weiteres Wachstum geplant: „Mein Ziel für die Zukunft sind fünf Millionen“, sagte Klein. Durch die neuen Maschinen wächst auch die Mitarbeiterzahl des Unternehmens: Mit jeder neuen Maschine stellt Germanwings zehn Piloten und rund 20 Stewardessen und Stewards ein, um den Schichtbetrieb zu ermöglichen.

Mit Hilfe der neuen Flugzeuge werde Germanwings in den nächsten Jahren neue Strecken und auch mehr Flüge auf den bestehenden Strecken anbieten können, kündigte Klein an. Der Einstieg in die Langstrecke komme für Germanwings aber nicht in Frage, sagte Klein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%