Flüge ab 13 Euro
Russlands bekommt einen eigenen Billigflieger

In Russland geht die erste Inlands-Billigfluglinie mit finanzieller Hilfe der Osteuropabank an den Start.

dpa-afx MOSKAU. Die Fluggesellschaft Skyexpress wolle mit geleasten Flugzeugen vom Typ Boeing-737 im ersten Halbjahr 2007 etwa 600 000 Passagiere zwischen Moskau und mehreren Großstädten im europäischen Teil des Riesenreiches transportieren, kündigte das Management am Donnerstag in Moskau an. Der Flugbetrieb solle Anfang Dezember aufgenommen werden. In den kommenden Jahren will Skyexpress bis zu 20 Prozent des Inlandsmarktes abdecken.

In Russland benutzten derzeit nur fünf Prozent der Bevölkerung auf Inlandsreisen das Flugzeug. Skyexpress ziele auf Kunden mit mittlerem Einkommen sowie Studenten, die sich einen Flug mit den etablierten russischen Fluggesellschaften wie Aeroflot oder Sibir nicht leisten könnten. Als Einstiegsangebot will die neue Gesellschaft einfache Flüge zwischen Moskau und Sankt Petersburg für 500 Rubel (13 Euro) anbieten.

An den Anfangsinvestitionen von 48 Mill. Dollar (37 Mill. Euro) ist neben zahlreichen privaten Investoren aus Russland und dem Ausland auch die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (Ebwe) beteiligt. Die so genannte Osteuropabank in London hat für das Projekt Skyexpress insgesamt 20 Mill. Dollar eingeplant. Die Konzernführung von Skyexpress will nach eineinhalb Jahren erstmals schwarze Zahlen schreiben. Die Investitionen sollen sich innerhalb der nächsten vier Jahre bezahlt machen.

Im Gegensatz zu Billig-Anbietern im Westen kann Skyexpress den Ticketverkauf nur zum Teil über das Internet abwickeln, da nur jeder fünfte Russe online gehen kann. Russlands erste Billigfluglinie wird deshalb mit der nationalen Post sowie großen Handelsketten/sv/DP/she

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%