Frankfurter Flughafen
Wintereinbruch sorgt für Flugverspätungen

Reisende müssen sich am Frankfurter Flughafen heute auf Verspätungen einstellen. Grund ist der Wintereinbruch. Es wird jedoch damit gerechnet, dass sich die Situation im Laufe des Tages wieder entspannt.
  • 0

FrankfurtWegen eines Wintereinbruchs müssen sich Flugreisende am Frankfurter Flughafen am Dienstag auf Verspätungen einstellen. „Wir haben Verzögerungen im Betriebsablauf und geringfügige Flugausfälle“, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Morgen. Reisende würden gebeten, sich mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen. Es werde damit gerechnet, dass sich die Wetterlage im Laufe des Tages verbessere und sich die Situation entspanne.

Am Stuttgarter Flughafen führte der Wintereinbruch hingegen nach Angaben eines Sprechers zu keinen nennenswerten Verspätungen bei Start und Landungen. „Wir haben höchstens Verzögerungen von fünf bis zehn Minuten“, sagte der Sprecher. Die Start- und Landebahn sei mit Taumittel vom in der Nacht einsetzenden Schneefall freigehalten worden, Räumfahrzeuge seien nicht nötig gewesen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Frankfurter Flughafen: Wintereinbruch sorgt für Flugverspätungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%