Gericht bestätigt Aus
Gericht bestätigt baldiges Aus für Tempelhof

Das Ende des traditionsreichen Berliner Stadtflughafens Tempelhof im nächsten Jahr ist gerichtlich bestätigt worden. Am 31. Oktober 2008 soll der innerstädtische Flughafen dicht machen, urteilte das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am Montag.

HB BERLIN. Das Gericht wies damit die Klagen von 13 Fluggesellschaften zurück, die auf eine Fortführung des Flugbetriebs in Tempelhof bis zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld im Jahr 2011 geklagt hatten. Eine Revision wurde nicht zugelassen (AZ: OVG zwölf A 1.05, 2.05 und 9.06). Die Fluggesellschaften hatten bereits im Vorfeld des Urteils für den Fall einer Niederlage vor dem Oberverwaltungsgericht weitere rechtliche Schritte angekündigt.

Die klagenden Unternehmen sahen sich durch das Aus für Tempelhof noch vor der Inbetriebnahme des künftigen Großflughafens BBI gegenüber anderen Fluggesellschaften benachteiligt. Die Senatsverwaltung hatte die Schließung des innerstädtischen Traditions-Airports Mitte Januar freiwillig um ein Jahr auf Herbst 2008 verschoben, obwohl ein gleichlautender Vergleichsvorschlag der Justiz zuvor an der Ablehnung der klagenden Fluggesellschaften gescheitert war.

Bei einem vorzeitigen Umzug nach Schönefeld befürchten gerade die kleineren Firmen für Geschäftsflüge Wettbewerbsnachteile. Der Senat will den ein Jahresdefizit von zehn Mill. Euro aufweisenden Flughafen Tempelhof schließen, um den BBI-Bau nicht zu gefährden.

Hintergrund der beabsichtigten Stilllegung ist der Bau des neuen Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg International (BBI). Der geplante Großflughafen in Berlin-Schönefeld soll bis 2011 fertig gestellt sein. Der Bund sowie die Länder Berlin und Brandenburg als Gesellschafter hatten vereinbart, im Gegenzug die innerstädtischen Airports Tempelhof und Tegel zu schließen. Bereits rechtskräftig entschieden ist, dass der Flughafen Tegel ein halbes Jahr nach der Eröffnung des Großflughafens geschlossen werden darf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%