Gerichtsurteil
Zankapfel Lärm im Hotelzimmer

Immer wieder ein Zankapfel auf Reisen: Nächtliche Lärmbelästigung im Hotelzimmer durch zu laute Musik. Die Schmerzgrenze ist aber erst um Mitternacht überschritten, so urteilt das Amtsgericht Duisburg. Danach kann der Gast sein Geld vom Reiseveranstalter zurückverlangen.

HB BERLIN. Laut einem Urteil des Amtsgerichts Duisburg beginnt die Schmerzgrenze um Mitternacht, wie die Deutsche Anwaltauskunft berichtet. Bis 24.00 Uhr seien Lärmstörungen durch laute Musik hinzunehmen. Bei einer Beschallung nach Mitternacht gibt es jedoch vom Reiseveranstalter Geld zurück.

In dem berichteten Fall buchte ein Ehepaar einen Hotelaufenthalt in einem südlichen Land. Vor Ort stellten sie entsetzt fest, dass neben dem Hotel ein Zeltlager für Jugendliche samt einer Open-Air-Disco errichtet wurde, wie die Anwaltauskunft weiter berichtet. Die Eheleute mussten in ihrem Hotelzimmer bis 06.00 Uhr morgens unfreiwillig der Musik zuhören und verlangten vom Reiseveranstalter Geld zurück.

Die Richter sahen dem Bericht zufolge eine Minderung des Reisepreises um 30 Prozent als ausreichend an. Touristen müssten sich in südlichen Ländern darauf einstellen, dass auf Grund der Hitze am Tag Aktivitäten und Veranstaltungen in die Abendstunden gelegt werden. Niemand könne im Süden mit einer Nachtruhe vor Mitternacht rechnen, insbesondere wenn sich das Hotel in der Nähe des Stadtzentrums befinde.

Das Gericht wies laut Anwaltauskunft weiter darauf hin, dass im Reisekatalog ausdrücklich eine ruhige Umgebung angepriesen werden müsste, um eine Nachruhe von 20.00 Uhr abends bis 7.00 Uhr morgens einfordern zu können. Der Reiseveranstalter sei aber in jedem Fall dazu verpflichtet, für Ruhe nach Mitternacht zu sorgen. Gelingt ihm das nicht, gibt es Geld zurück.

Aktenzeichen: Amtsgericht Duisburg, Urteil vom 9. Dezember 2005 (AZ 33 C 3534/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%