Geschäftsreisende ärgern sich über opulente Frühstücksbuffets und saftige Preise
Wo Speck auf die Galle schlägt

Nach dem gepressten Orangensaft erst einmal eine Portion Räucherlachs, dann zwei frisch zubereitete Spiegeleier mit Speck – und schließlich noch ein Gang an die Tafel mit den frischen exotischen Früchten: Die Verlockungen, die ein Frühstücksbuffet in einem besseren Hotel bieten kann, sind vielfältig und kalorienreich. Nur: Was der gelegentliche Gast auf Urlaubsreise behaglich genießt, lässt den viel reisenden Geschäftsreisenden eher kalt. Kurz vor dem ersten Termin hat er weder Magen noch Muße, um ordentlich zuzuschlagen.

DÜSSELDORF. Schnell eine Tasse Kaffee oder Tee, ein Brötchen und vielleicht ein kleines Töpfchen Joghurt – das entspricht eher den Gepflogenheiten jener, die rein beruflich die noble Hotelwelt genießen. Mag dieser Genuss auch magenfreundlich gewesen sein, spätestens beim Check- Out an der Rezeption schlägt häufig das kleine, schnelle Frühstück auf die Galle. „Die Höhe der Frühstückspreise der Hotellerie hat inzwischen ein nicht akzeptables Niveau erreicht“, klagt der Geschäftsreiseeinkäufer United Market Square.

Hinter dem Zusammenschluss, neudeutsch „Plattform“ genannt, steht die geballte Marktmacht u.a. von SAP, Motorola, Accenture, MG Technologies, AMB Generali, Rewe, Linde und Lilly Pharma Holding. Die Firmen kaufen ihre Geschäftsreisen gemeinsam ein und kommen, so Lilly-Travel-Manager Dirk Bremer, immerhin auf mehr als 180 Mill. Euro Jahresumsatz.

Die Hotel-Frühstückspreise sind ihnen dabei ein Dorn im Auge: 13 oder 14 Euro für ein Frühstück in einem Drei-Sterne-Haus, wo die Übernachtung schon ab 49 Euro zu haben ist – da stimmen, so Bremer, die Relationen nicht mehr. Ganz zu schweigen in den besseren Herbergs-Kategorien, wo schnell über 20 Euro fällig sind. „Das sind Preise, die früher für einen privaten Sonntagsbrunch gezahlt wurden“, klagt der Geschäftsreise-Spezialist. United Market Square fordert Begrenzungen der Frühstückspreise – von 8 Euro in der Zwei-Sterne-Unterkunft bis zu 16 Euro im feinen Fünf-Sterne Haus.

Seite 1:

Wo Speck auf die Galle schlägt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%