Heilbäder und Kurorte im Trend
Deutschland als Reiseziel bei Deutschen gefragt

Das Reiseziel Deutschland erwartet nach einer Flaute 2004 wieder mehr Buchungen für Urlaub im eigenen Land. Wachstum verspricht sich die Deutsche Zentrale für Tourismus weiterhin von Städtereisen.

HB BERLIN. In diesem Jahr sei mit einem Plus von 2 Prozent bei Übernachtungen inländischer Gäste zu rechnen, teilte die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) am Freitag bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mit. Im Vorjahr war ein Rückgang von 1,1 Prozent verzeichnet worden. Die Übernachtungen ausländischer Gäste sollen nun um mehr als 2 Prozent zulegen. Insgesamt waren 2004 rund 339 Millionen Übernachtungen (plus 0,1 Prozent) gezählt worden.

Wachstum verspricht sich die DZT weiterhin von Städtereisen. Aber auch Heilbäder und Kurorte legten zu. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 spiele bereits eine wichtige Rolle, um weltweit auf Deutschland aufmerksam zu machen. Die DZT ist für die internationale Vermarktung des Reiselands Deutschland und das überregionale Marketing im Inland zuständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%