Jürgens Weinlese
Die leckersten Tröpfchen von Aldi & Co.

Weinautorin Cordula Eich hat erneut die Angebote der Supermärkte und Discounter getestet und exklusiv für Handelsblatt Online aus ihrem Buch die 40 besten Weine zusammengestellt – unter anderem für die Party und das Festessen.
  • 0

Der Anspruch ist gewaltig: Der „Super Schoppen Shopper“ soll einen Überblick im Universum der Supermarkt-Weinregale bieten. Und nach der Formel „Schnüffeln, schlürfen, schmatzen, spucken und Urteil fällen“ Forschungsergebnisse erzielen. Die werden auf 336 Seiten fein säuberlich sortiert, relativiert und dokumentiert.

Mit dieser Einleitung steht auch schon fest, unter welchem Motto der diesjährige Einkaufsführer für Weine aus Supermärkten und Discounter steht: Es ist die Wissenschaft. Im vergangenen Jahr war es James Bond 007. Damals war die Autorin Cordula Eich „Agentin 0.75“ im Auftrag seiner Majestät, dem Kunden. Jeder Supermarkt trug einen Titel aus einem der 007-Filme.

Nun heißt es „Wissenschaft, die Wissen schafft“ – ein Beispiel für ein Wortspiel im aktuellen Buch. Es ist mehr als nur eine Auflistung der Weine mit Bewertungen, sondern bietet auch, ganz im Sinne der Wissenschaft, Informationen über die verschiedenen Aromen und Geschmacksnoten von Weiß- und Rotweinen. Eine Hilfestellung für Weintrinker, die Ihr Wissen erweitern wollen.

Der Schreibstil der Autorin Cordula Eich ist gewohnt bissig: „Sollte mit Zungenreiniger geliefert werden, damit man den Geschmack wieder aus dem Mund bekommt“, urteilt sie über einen Freixenet Roséwein für 3,99 Euro. Oder amüsant: „Wer sich bei diesem Portugieser so ein Sahneschnittchen wie den hübschen Christiano Ronaldo vorstellt, ist selber schuld“, beschreibt sie einen halbtrockenen Portugieser Weißherbst, einen deutschen Roséwein.

Kommentare zu " Jürgens Weinlese: Die leckersten Tröpfchen von Aldi & Co."

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%