Jürgens Weinlese
Investoren mit Weinverstand gesucht

Die Weinbranche ist auf der Suche nach neuen Investoren – und das per Crowdfunding. Nachdem in Deutschland Händler auf diesem Geld eingesammelt haben, versuchen es nun Weingüter aus der französischen Bordeaux-Region.

Französische Weinhersteller sind auf der Suche nach neuen Investoren. Und für nur 1000 Euro kann jeder dabei sein. Laut Unternehmer Maxime Debure aus Bordeaux brauchen Winzer in seiner berühmten Weinregion und in anderen Landesteilen Geld - und sie seien offen dafür, dieses über das Internet von privaten Investoren mit kleineren Geldbörsen einzusammeln.
Der 38-Jährige hat eine Crowd-Funding-Webseite mit dem Namen Wine-Funding gegründet. Über diese Plattform kann sich jeder an einem Weingut beteiligen, das gegründet, renoviert oder erweitert wird.
Normalerweise würden 1000 Euro gerade mal für ein paar Flaschen edlen Weins aus Frankreichs bekanntesten Regionen wie Bordeaux reichen. Für einen Sitz am Aktionärstisch der berühmtesten Châteaus genügt die Summe aber nicht.

Die Webseite von Debure hat den Fokus auf kleinere Weinproduzenten gelegt. In der größten Finanzierungsaktion, die derzeit läuft, werden eine Million Euro eingesammelt. Damit soll ein Weingut auf Vordermann gebracht werden, das Lussac-Saint-Emilion Rotwein herstellt.

„Kleine und mittelgroße Weinproduzenten sind unterfinanziert. Und das in einer Branche, die hohe Investitionen verlangt“, sagt Debure. Weinbau braucht Finanzmittel, um den Betrieb modern zu halten und den Export aufzubauen. Crowd-Funding kann hier Abhilfe schaffen." Zudem würden sich Verbindungen zwischen Weinproduzenten und Weinliebhabern knüpfen lassen.

Auch in Deutschland hat die Weinbranche Gelder per Crowdfunding eingesammelt, in erster Linie aber Händler. So hat der Online-Händler Geile Weine über diese Art einen sechsstelligen Betrag eingesammelt. Auch das Wein-Portal Sommelier Privé konnte sich per Crowdfunding einen Betrag von 300.000 einsammeln. Die jeweiligen Geldgeber erhielten beim Einkauf über das Portal auch einen Rabatt beim Einkauf. Allerdings mit wenig Erfolg: Sommelier Privé musste später Insolvenz anmelden, weil eine Anschlussfinanzierung nicht gelang.

Seite 1:

Investoren mit Weinverstand gesucht

Seite 2:

Plattform für Gebote geöffnet

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%