Tipps vom Sommelier
Meditationswein für kalte Winterabende

Sommelier Michael Liebert hat aus den alten Rebsorten Apuliens drei besondere Weine herausgesucht - für den Sofaabend, als Essensbegleiter und einen für die ruhigen Stunden.
  • 0

Handelsblatt-Online-Autor Jürgen Röder ist durch Italiens Weinregionen getourt und hat seine eigenen Erfahrungen niedergeschrieben. Zusätzlich hat er den Sommelier Michael Liebert, ein Experte für italienische Weine, gebeten, drei Empfehlungen zu schicken. Ausgesucht hat Liebert einen Primitivo von dem führenden Weinmacher Apuliens, einen aus der Rebsorte „Nero di Troia“ und als persönlichen Tipp einen günstigen Negramaro-Wein.

Primitivo di Manduria 2010 ES, Gianfranco Fino

„Ist das überhaupt noch Wein, was Gianfranco Fino aus den Trauben von diesen uralten Primitivo-Stöcken zaubert? Es schmeckt wie ein flüssiges, ungemein kraftvolles Elixier, deren Ursprung wohl in der Fabelwelt liegt. Der Weinmacher des Jahres 2010 behauptet allerdings, es sind einzig und allein die Trauben einer alten Rebanlage unweit vom Meer und deren natürliche Hefen, die hier zum Tragen kommen. Es ist ein Meditationswein für kalte Winterabende.

Das Bouquet ist unglaublich! Eine unglaubliche Duftwolke aus purer Frucht. Verwirrend, irritierend, zuviel des Guten? Am Gaumen geht das Spiel weiter. Dunkle Kirschen, Heidelbeeren, Moosbeeren und wohl auch noch Pflaumen. Unheimlich dicht, unheimlich konzentriert und das faszinierende daran, trotzdem hat man das Gefühl von Frische am Gaumen. Wie macht er das? Diese unglaubliche Konzentration, ein mächtiger Alkoholgehalt von 16,5% und trotzdem bleibt der Wein überraschend saftig und ungemein lang am Gaumen präsent! Ein Meditationswein par excellence.“

Optimaler Trinkgenuss: 2012 bis 2018, Preis: 37-42 €

Kommentare zu " Tipps vom Sommelier: Meditationswein für kalte Winterabende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%