Justin Bieber zum 18.
Ein Bieber wird erwachsen

Mit 18 fängt die Freiheit an. Zumindest für normale Jugendliche. Musik-Phänomen Justin Bieber wird am Donnerstag volljährig - und hat finanziell bereits fürs Leben ausgesorgt. Dennoch steht der Teenie-Star am Scheideweg.
  • 2

New York/DüsseldorfVor fünf Jahren stellte ein kleiner Kanadier mit Knabenchorstimme das Internet auf den Kopf: Teenie-Schwarm Justin Bieber brachte die Mädchen zum Kreischen, wenn er nur den dichten Haarschopf schüttelte. Sobald er zum Mikrofon griff, verloren zahlreiche der vorwiegend weiblichen Fans die Fassung. Das „Bieber-Fieber“ griff weltweit um sich. Bekennende Gegner wiederum prophezeiten dem Shooting-Star bereits einen ebenso kometenhaften Abstieg. Doch der Sänger ist immer noch ganz oben. Am 1. März wird er 18 Jahre alt. Nun will „Biebs“ auch die letzten Stufen in den Pop-Himmel erklimmen.

Dass Justin Bieber mit der Volljährigkeit sein Image als braver Junge über den Haufen wirft, ist unwahrscheinlich. Sex, Drogen, Fluchen - davon hält der Kanadier wenig. „Ich will respektiert werden“, sagte er dem US-Blatt „V Magazine“ im Dezember. Von Alkohol wolle er sich ebenso fernhalten wie von ausschweifenden Partys. Mit seiner Freundin, Disney-Star Selena Gomez (19), hält er zumeist Händchen. Und wenn er ihr vor den Paparazzi mal an den Hintern greift, wird es den Dauerverliebten gütig vergeben.

Der Titel „Teenie-Sensation“, der liege ihm allerdings langsam im Magen, ließ er mal verlauten. Davon wegzukommen wird wohl Biebers Reifeprüfung der nächsten Jahre. Bisher lief die Karriere wie am Schnürchen. Auf seine selbst erstellten YouTube-Videos wurden 2007 Biebers späterer Manager Scooter Brown und kurz darauf R&B-Künstler Usher aufmerksam. Usher produziert seitdem den Blondschopf, der in der Nähe von Toronto von einer alleinerziehenden Mutter großgezogen wurde und sich mehrere Instrumente selbst beibrachte.

Seite 1:

Ein Bieber wird erwachsen

Seite 2:

Vom Youtube-Wunder zum Teenie-Star

Kommentare zu " Justin Bieber zum 18.: Ein Bieber wird erwachsen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Er ist auch Kanadier kein Amerikaner!
    Für manche ist es wohl neu das nicht jeder der Englisch spricht
    und singt gleich Amerikaner ist.
    Und in Kanada ist das Volljährigkeitsalter auch in den meisten
    Regionen 18 Jahre.

  • "In den Vereinigten Staaten wird das Alter der Volljährigkeit vom Bund, den Bundesstaaten und den Territorien festgelegt. In den meisten Bundesstaaten und Territorien und bei Anwendung von Bundesgesetzen liegt es bei der Vollendung des 18. Lebensjahres." Sie haben Volljährigkeit womöglich mit der Erlaubnis, Alkohol zu kaufen, verwechselt?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%