Kein Größenlimit
Brüssel nimmt Vorschrift zum Handgepäck zurück

Die EU-Kommission hat ihre Vorschriften für ein Größenlimit beim Handgepäck in Flugzeugen zurückgenommen. Die Regelung hätte für die Sicherheit wenig gebracht, das Leben der Passagiere aber deutlich erschwert, so die Begründung.

HB BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat ihre Vorschriften für ein Größenlimit beim Handgepäck in Flugzeugen zurückgenommen. „Wir müssen die Erfordernisse der Sicherheit gegen die Bequemlichkeit für die Fluggäste abwägen“, sagte EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot zur Begründung. Die Regelung hätte für die Sicherheit wenig gebracht, das Leben der Passagiere aber deutlich erschwert.

Sicherheitsexperten hatten der Kommission geraten, Taschen und Koffer mit Abmessungen von mehr als 56 mal 45 mal 25 Zentimetern im Handgepäck von Flugzeugen zu verbieten. Die Kommission erließ eine entsprechende Verordnung „nach der Aufdeckung eines angeblich geplanten Attentats auf die Zivilluftfahrt im August 2006“, wie sie am Montag formulierte. Die Vorschrift trat aber nie in Kraft, und die Kommission nahm sie mit einer neuen Entscheidung zurück. Am umstrittenen Verbot von Flüssigkeiten und anderen Gegenständen im Handgepäck ändert der jüngste Beschluss jedoch nichts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%