„Kleiden Sie sich schicklich“
„Zehn Gebote“ für Venedig-Touristen

Mit einem strengen Verhaltenscodex für Touristen will Venedig seinen Besuchern bessere Manieren beibringen. Die „Zehn Gebote“ der Lagungenstadt sollen in Kürze in mehreren Sprachen auf Schildern am Markusplatz und am Canal Grande zu lesen sein.

HB/dpa VENEDIG. Der Ton ist nach Berichten italienischer Zeitungen durchaus streng: „Kleiden Sie sich auf schickliche Weise! Halten Sie sich in den engen Gassen immer rechts! Bleiben Sie nicht auf den Brücken stehen!“.

Die Venezianer stöhnen seit Jahrzehnten über den Ansturm der Touristenmassen. Sie stört es besonders, wenn Fremde mit nacktem Oberkörper und knappen Shorts durch die Straßen ziehen - ein Tabu in italienischen Städten. „Denken Sie daran, dass der Markusplatz ein Museum unter freiem Himmel ist!“, ermahnt daher der „Knigge alla veneziana“ unter anderem. Auch Abfall soll nicht in die Kanäle geworfen werden.

Aber auch sonst gibt es strikte Vorgaben, Regel Nummer eins heißt etwa: „Beschaffen Sie sich einen Stadtplan!“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%