Kongressmetropole München
Wiesn, Weißwurst, Viktualienmarkt

High-Tech und Haxn, Bier und Brauchtum, Kultur und Kommerz: Bayerns Metropole verbindet bekanntlich gekonnt Lokalkolorit und weiß-blaue Provinzialität mit Glanz und Gloria, mit Weltläufigkeit und Wirtschaftskraft. München feiert in diesem Sommer seinen 850. Geburtstag – und präsentiert sich mittlerweile auch als Tagungs- und Kongressmetropole.

MÜNCHEN. München feiert in diesem Sommer seinen 850. Geburtstag „mit dem schönsten Festsommer Europas“, schreibt die Stadt nicht ohne Stolz auf ihrer Internetseite. 380 Veranstaltungen gebe es von Mai bis September auf dem Programm. Zum Jubiläum würden „einzigartige und spektakuläre Highlights unter freiem Himmel inszeniert“.

Mit dieser Mischung qualifiziert sich die Stadt einmal mehr als ideales Ziel für Tagungen, Incentives und Events. Im letzten Oktober hat mit der BMW-Welt (www.bmw-welt.com) ein neuer weiß-blauer Superlativ seine Pforten geöffnet. Das multifunktionale Veranstaltungsforum nahe des Olympiaparks ist Tagungs-, Event- und touristisches Erlebniszentrum unter einem Dach. Das BMW Welt Veranstaltungsforum präsentiert sich als zukunftweisende Location für intime Kamingespräche im distinguierten Business Club, repräsentative Tagungen, Bankette und Kongresse für bis zu 800 Personen. Einladende Foyers, modulare, lichtdurchflutete Räume, variabel gestaltbare Saalgrundrisse im multifunktionalen Auditorium und eine Event-Bühne bieten alle Möglichkeiten, auch außergewöhnliche Ansprüche zu erfüllen.

Auch der Olympiapark selbst bietet Attraktives fürs Tagungsgeschäft: Inmitten der weltberühmten Zeltdachkonstruktion steht die Park Lounge, ein Veranstaltungszelt auf dem Coubertinplatz (www.olympiapark-muenchen.de). Die Doppelglasfront gibt den Blick frei auf die Hügellandschaft rund um den Olympiasee. Auf einer Fläche von 1 350 Quadratmetern pro Ebene bietet der auf zwei Jahre befristete Ersatz für die Kleine Olympiahalle Platz für bis zu 1 500 Personen bei VIP-Veranstaltungen, Gala-Abenden und Konferenzen.

Strandfeeling und Karibikatmosphäre im Sommer wie im Winter verspricht dagegen Beach 38ll (www.beach38.de). Seit November flitzen in „Bayerns größte Indoor-Strandlocation“ statt Gabelstaplern sonnenhungrige Sportler durch ein ehemaliges Hochregallager. Wo sich einst Kartons schichteten, lebt auf 1 200 Quadratmetern eine Urlaubswelt aus Liegestühlen, Sonnenschirmen und Strand auf. Mit der avisierten Kombination aus Event-Location, Gastronomie und Beachvolleyball-Areal empfiehlt sich der neue Beachclub damit als ausgefallene Alternative auch für Tagungsplaner.

Seite 1:

Wiesn, Weißwurst, Viktualienmarkt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%