Kurzurlaub
Himmlische Staus am Feiertag

Ab Mittwochabend erwartet der ADAC dichten Reiseverkehr auf Deutschlands Straßen. Denn viele Autofahrer werden den Feiertag Christi Himmelfahrt dafür nutzen, um zu einem Kurzurlaub aufzubrechen.

HB MÜNCHEN. Aber auch am Samstag dürfte es auf den Straßen eng werden, denn in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt beginnen die Pfingstferien, in Hamburg enden sie, wie es in der am Montag veröffentlichten ADAC-Stauprognose heißt. Mit Staus rechnet der Autoclub vor allem auf folgenden Strecken: A7 Flensburg - Hamburg, A1 Köln - Bremen - Hamburg, A10 Berliner Ring, A24 Berlin - Autobahndreieck Wittstock, A19 Wittstock - Rostock, A3 Oberhausen - Frankfurt - Nürnberg, A5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel, A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A81 Weinsberg - Stuttgart - Singen, A7 Würzburg - Kempten - Füssen, A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, A9 Berlin - Nürnberg - München, A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen, A93 Inntaldreieck - Kufstein.

In Saarbrücken findet vom 24. bis 28. Mai der Deutsche Katholikentag statt. Auf den Zufahrtsstraßen sowie den Autobahnen A1/A623 und A6 rechnet der ADAC daher mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Engpässe sollten am Sonntag auch in Berlin eingeplant werden: Zur 30. Berliner Fahrradsternfahrt erwartet die Hauptstadt bei schönem Wetter 250 000 Teilnehmer. Auf allen großen Berliner Hauptstraßen wird der Verkehr beeinträchtigt sein. Auf der österreichische Brennerautobahn wollen Bürgerinitiativen mit einer Blockade am Freitag zwischen 13.00 und 24.00 Uhr gegen den starken Lkw-Transitverkehr protestieren. Pkw-Fahrer können über die Brennerbundesstraße ausweichen. Erhebliche Behinderungen sind aber nicht auszuschließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%