Lage bleibt für viele Hotels dennoch problematisch
Touristen strömen nach Berlin

Berlin lockt immer mehr Touristen aus ganz Deutschland und aller Welt an. Im Januar und Februar kamen fast 650 000 Besucher in die Hauptstadt, 14,1 Prozent mehr als zu Beginn des Vorjahres.

HB BERLIN. Die Zahl der Übernachtungen stieg auf fast 1,4 Millionen, ein Plus von 16,4 Prozent. Der Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH, Hanns Peter Nerger, sagte am Donnerstag, Berlin stehe vor einem „Top-Jahr“.

Dank der Ausstellung des New Yorker Museums of Modern Art in der Nationalgalerie und deren Anziehungskraft auf internationale Besucher rechne er mit „absoluten Traumzahlen“. Die Rekordzahlen des Jahres 2000 zur Jahrtausendwende wären allerdings kaum zu überbieten.

Trotz der positiven Entwicklung bleibe die Lage für viele Hotels problematisch. Bis etwa 2007 würden in der Hauptstadt 80 000 Betten angeboten. „Damit wird der zu verteilende Kuchen für die einzelnen Häuser kleiner.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%