Mächtigste Frau der Welt
Merkel verdrängt Michelle Obama

Angela Merkel hat es wieder auf die Spitzenposition der "Forbes"-Liste der mächtigsten Frauen der Welt geschafft. Im vergangenen Jahr hatte Präsidentengattin Michelle Obama sie von dort verdrängt.
  • 2

New YorkBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist vom US-Magazin „Forbes“ erneut zur mächtigsten Frau der Welt erklärt worden. Merkel löste damit US-Präsidentengattin Michelle Obama von der Spitze der am Mittwoch veröffentlichten Liste ab. Sie landete vor US-Außenministerin Hillary Clinton und der brasilianischen Präsidentin Dilma Rouseff, während Obama auf den achten Platz abrutschte. Merkel war erst im vergangenen Jahr durch die First Lady vom ersten Platz verdrängt worden.

Die „Forbes“-Liste der hundert mächtigsten Frauen der Welt spiegelt unter anderem politische oder gesellschaftliche Positionen sowie Wirkungskreise wider. Neben Facebook-Chefin Sheryl Sandberg (Platz 5), der Vorsitzenden der regierenden indischen Kongresspartei, Sonia Gandhi (Platz 7) und der Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (Platz 9), finden sich auf der Liste auch die Pop-Musikerin Lady Gaga (Platz 11) und die Chefredakteurin der „New York Times“, Jill Abramson (Platz 12).

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mächtigste Frau der Welt: Merkel verdrängt Michelle Obama"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hier ist wohl höchstens die Rede von Merkels "mächtigem" Körperbau. Merkel hat überhaupt keine Macht. Sie wird doch nur getrieben. Sie ist eine Marionette von Brüssels Gnaden. Aber was soll schon eine Liste wert sein, in der Lady Gaga an 11.Stelle wegen ihrer "Weltmacht" auftaucht?

  • von Frau kann nicht die Rede sein

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%