Malpensa statt Bergamo
Air Berlin verlegt Flüge an größeren Mailänder Airport

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft verlegt ihre Flüge in Norditalien von Mailand-Bergamo nach Mailand-Malpensa. Hintergrund ist, dass die angeschlagenen italienische Fluggesellschaft Alitalia ihre Doppelbasis in Mailand und Rom aufgegeben und ihr Hauptdrehkreuz nach Rom verlegt hatte.

HB FRANKFURT. Die Fluggesellschaft Air Berlin verlegt ihre Flüge in Norditalien an den größeren Flughafen Mailand-Malpensa. Bislang war die zweitgrößte deutsche Airline vom hauptsächlich von Billigfluggesellschaften frequentierten Flughafen Mailand-Bergamo aus gestartet. Hintergrund ist, dass die angeschlagenen italienische Fluggesellschaft Alitalia ihre Doppelbasis in Mailand und Rom aufgegeben und ihr Hauptdrehkreuz nach Rom verlegt hatte. Dadurch wurden zusätzliche Start- und Landerechte in Malpensa frei.

Air Berlin will zunächst die für den Sommerflugplan geplanten 25 Flüge pro Woche ab Mitte Juni an den neuen Standort verlegen. Über zusätzliche Angebote ab dem Winterflugplan werde die Airline bei entsprechendem Bedarf nachdenken, kündigte eine Sprecherin an.

Mit dem Schritt macht Air Berlin auch der Deutschen Lufthansa Konkurrenz. Diese hatte angekündigt, in einem "ersten Schritt" ab Anfang 2009 ihr Angebot am Flughafen Mailand zu verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%