Massive Behinderungen
Kofferfund legt Hauptbahnhof Düsseldorf lahm

Schrecksekunde für Pendler im Ballungsraum Düsseldorf: Am Morgen sorgte ein herrrenloser Koffer für eine Vollsperrung aller Gleise. Während die Hauptpassage geöffnet blieb, ging im Fern- und Regionalverkehr nichts mehr.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Nach dem Fund eines verdächtigen Koffers ist am Dienstagmorgen der Hauptbahnhof Düsseldorf gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn in Düsseldorf mitteilte, war der Koffer gegen 7.10 Uhr an einem Gleis entdeckt worden. Da er zunächst keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, wurden die Gleise vorsorglich abgeriegelt. Das führte zu massiven Behinderungen im Bahnverkehr und zu zahlreichen Zugausfällen im Berufsverkehr. Laut dem Sprecher ist ein Sprengstoffkommando der Bundespolizei vor Ort, um das Gepäckstück zu überprüfen.

Gegen 9.00 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Nach Angaben der Bundespolizei wurden in dem Koffer keine verdächtigen Gegenstände entdeckt. Die Bahn rechnet allerdings noch mit weiteren Verspätungen im Zugverkehr.

Die Rheinische Post berichtet, dass das Gepäckstück auf Gleis 13 gefunden, was zunächst zu einer teilweisen, dann einer kompletten Abriegelung der Bahnsteige führte. Der U-Bahn-Verkehr lief laut dem Bericht ungehindert weiter.

Kommentare zu " Massive Behinderungen: Kofferfund legt Hauptbahnhof Düsseldorf lahm"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%