Mittagstest
Das kleine Rote, Hamburg

Hinter dem „kleinen Roten“ verbirgt sich nicht etwa eine neue Kategorie weiblicher Abendgarderobe, sondern ein Restaurant: „Das kleine Rote“ liegt an einer vierspurigen Kreuzung im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld.

Wer es nicht kennt, fährt an diesem Kleinod der Kochkunst wahrscheinlich achtlos vorbei. Dabei mausert sich der Stadtteil seit Jahren zur Gourmetmeile, und das Restaurant liegt nur 15 Autominuten vom Jungfernstieg entfernt.

Drinnen schicken frisch renovierte Wände in warmem Terrakotta und der Blick in sattes Grün den Gast sofort in mediterrane Gefilde. Hier ist alles farbig und trotzdem dezent. Gunnar Hinz, schon als Kind mit der Faszination für die französische Küche infiziert, waltet seit 2004 erfolgreich als Küchenchef. Jüngst wurde er mit einem Stern vom Guide Michelin dekoriert.

Abends ist sein Restaurant meist ausgebucht. Doch mittags können auch spontane Gäste zwischen zwei Menüvarianten und à la carte wählen. Und müssen dabei für ein Hauptgericht zwischen 22 und 32 Euro hinlegen.

Ein gesundes warmes Artischockensüppchen wärmt als Amuse Bouche den Magen vor. Kräftig und vollmundig gelingt dann die Kartoffelsuppe mit geräucherter Kabeljau- und Kresseeinlage. Die an der Gräte gegrillte Rotzunge ruht auf einem warmen Nest aus Salatherzen an jungen Kartoffeln. Sie zergeht knusprig und zart. Das Erfolgsrezept von Hinz: saisonale Gerichte, klassisch und mit Pfiff präsentiert. Hervorragend passt dazu ein Glas Grüner Veltliner (2005).

Nachdem ein Champagner mit Ananaseinlage die Geschmacksnerven wiederum vorbereitet hat, rundet ein Sablé von der Pistazie mit geschmorten Apfelstücken und Nuss-Eis den Mittag ab. Mann sollte öfter einmal das kleine Rote wählen. Annette Stiekele

Das kleine Rote, Holstenkamp 71, 22525 Hamburg, Tel. 040/89 72 68 13, www.das-kleine-rote.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%