Mittagstest
Mittagsurlaub im Münchner Acquarello

Mario Gambas „Acquarello “ hat den Ruf das beste italienische Restaurant Deutschlands zu sein. Und tatsächlich laden stilsicheres Ambiente, lockere Kellner und umwerfende Geschmackskompositionen zu einem Mittagsurlaub in München ein.

Schwere Rosenthal-Glasdiamanten in sattem Rot oder Blau als Tischdekoration glitzern elegant – und augenzwinkernd. Die durchweg aufmerksamen Kellner in grau-rosa Kluft haben keinen Stock im Kreuz – und dürfen lachen. Italienischen Charme mit distanzierter Dienstfertigkeit zu koppeln gelingt selten so natürlich.

Die geweckten Erwartungen werden kulinarisch schon mit dem Gruß aus der Küche erfüllt: Ein dreifarbiges Paprikagelee duftet umwerfend und zerschmilzt auf der Zunge. Ungeduldige Gemüter werden mit drei Salzen – rotes aus Hawaii, ein geräuchertes und ein klassisches Fleur de Sel – und drei Olivenölen zu frisch gebackenem Brot bei Laune gehalten.

Dabei ist das eigentlich nicht nötig, denn die wird beim rund einstündigen Mittagsmenü zu 29 Euro ohnehin von Gang zu Gang besser: Über das Rinder-Carpaccio mit Pesto ohne Knoblauch freuen sich später auch Kunden und Kollegen; zu den Panzerotti mit Mortadella gesellt sich ein zarter Ingwer-Fenchel-Schaum; und der Lachs mit Spinat auf Rotweinsauce sättigt aufs Feinste. Was schade ist, denn die Desserts beglücken mit Cremes und Früchten – etwa die drei Maronen-Variationen (11 Euro). Creme, Eis und Törtchen versetzen in einen Minutenurlaub.

Einen verdienten, würde Restaurantchef Mario Gamba sagen. Bevor der beste Italiener Deutschlands („Bunte“) seine Rezepte testet, zeichnet er sie auf, denn, so der Koch-Architekt: „Man isst mit den Augen.“ Allein die Ohren werden nicht verwöhnt: Schmelzende Italo-Klassiker bohren sich in den Genuss.

Acquarello Mühlbaurstraße 36 81677 München-Bogenhausen Tel. 089/470 48 48 » www.acquarello.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%