Modetrends
Was Männer hassen und Frauen lieben

Viele Modetrends, die Frauen das Herz höher schlagen lassen, ernten von den Herren der Schöpfung häufig nur Kopfschütteln. Dabei wird einmal mehr deutlich: die Geschmäcker sind einfach grundverschieden.
  • 0

Frauen lieben Mode, Männer kaufen Bekleidung. Während Frauen Mode nach modischen und emotionalen Gesichtspunkten wählen, bleiben Männer praktisch. Erst wenn das ständig getragene Paar Schuhe oder das sprichwörtlich letzte Hemd ausgeht, sorgen sie für Nachschub. Frauen richten sich lieber nach aktuellen Trends, die allerdings nicht immer bei den Männern gut ankommen.

Die Geschmäcker von Männern und Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein. Der Unterschied zwischen den beiden Geschlechtern wird vor allem in einem Bereich deutlich - der Mode. Während sich Frauen scheinbar jedem Trend folgen, fragt sich das vermeintlich starke Geschlecht, warum sie dies tun.

Wenn es nach den Designern geht, hüllen wir uns in diesem Sommer weiterhin in Jumpsuits, Haremshosen und Babydolls - ein Dorn im Auge der Männer. Jumpsuits sehen in der Regel nur an den Models auf den Plakaten vorteilhaft aus, Haremshosen schummeln zusätzliche Kilos auf die Oberschenkel, anstatt sie zu kaschieren, und Babydoll-Kleider lassen jede Frau sofort schwanger aussehen. Soweit die Meinungen der Männer. Frauen argumentieren in der Regel mit „das ist gerade angesagt“ oder einem schlichten „das ist aber sooo bequem“.

Ähnlich sieht es mit dem Colour-Blocking aus. Eine knallige Farbe scheint für das farbenscheue Auge der Männer in Ordnung zu sein, mehrere zusammen erinnern sie an Papageien. Wenn wir ehrlich sein müssen, haben die Männer mit ihren Argumenten nicht ganz unrecht.

Seite 1:

Was Männer hassen und Frauen lieben

Seite 2:

Ballerinas sorgen für unverwechselbaren Watschelgang

Kommentare zu " Modetrends: Was Männer hassen und Frauen lieben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%