Neue Gebühr
Flüge von Air Berlin werden teurer

Auf den steigenden Ölpreis reagiert die Fluggesellschaft Air Berlin mit einer neuen Gebühr. Bei einer Flugbuchung im Internet wird vom 1. Juli an pro Person ein so genanntes Serviceentgelt fällig.

dpa-afx BERLIN. Auf den steigenden Ölpreis reagiert die Fluggesellschaft Air Berlin mit einer neuen Gebühr. Bei einer Flugbuchung im Internet wird vom 1. Juli an pro Person ein so genanntes Serviceentgelt von zehn Euro fällig. Das bestätigte Air- Berlin-Sprecher Peter Hauptvogel dem "Tagesspiegel".

Eine solche Internetgebühr erheben andere Fluggesellschaften wie die Lufthansa schon seit längerem. Bei der Buchung per Telefon oder an einem Schalter werden künftig 20 Euro statt bisher 16 Euro pro Hin- und Rückflug fällig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%