Neue Verbindungen
ICE fährt erstmals nach Rostock

Der Hochgeschwindigkeitszug ICE verbindet künftig auch Berlin und Rostock. Seit Dienstag rollt zwischen der Bundeshauptstadt und dem Ostseebad Rostock-Warnemünde offiziell der ICE-Verkehr.

HB ROSTOCK. Bahn-Chef Hartmut Mehdorn und der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Harald Ringstorff, weihten die neue Verbindung mit der Taufe eines ICE-Zuges ein. Am vergangenen Sonntag hatte die Bahn erstmals einen ICE auf der Strecke München-Leipzig-Berlin-Rostock eingesetzt.

„Mit dem neuen ICE-Angebot wird deutlich: Wir setzen in Mecklenburg-Vorpommern auf einen attraktiven Schienenverkehr“, sagte Mehdorn. Allein im laufenden Jahr würden für den Erhalt und den Ausbau von Gleisen und Anlagen rund 180 Millionen Euro ausgegeben. Bis 2011 sollen weitere 381 Millionen Euro fließen, unter anderem in die Strecke Rostock-Berlin.

„Wir freuen uns darüber, dass dieses wichtige erste Etappenziel geschafft ist“, sagte Ringstorff. Die Investitionen müssen nach seinen Worten zügig mit dem Streckenausbau weitergehen, damit der ICE zwischen Rostock und Berlin noch schneller vorankommt. Mecklenburg-Vorpommern sei als eines der wichtigsten Tourismusländer in der Bundesrepublik auf attraktive Anbindungen an das übrige Fernverkehrsnetz angewiesen.

Der neue ICE verkehrt zwischen München-Berlin-Rostock von Sonntag bis Freitag und erreicht Rostock jeweils um 20.32 Uhr. In der Gegenrichtung fährt der ICE ab Rostock Hauptbahnhof von Montag bis Freitag um 07.27 Uhr ab, an den Samstagen jeweils um 09.27 Uhr. Die Züge halten in den Berliner Bahnhöfen Südkreuz, Hauptbahnhof und Gesundbrunnen sowie in Neustrelitz und Waren (Müritz).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%