New Yorks unbekanntes Gesicht
Apple Greeter

New York hat viele unbekannte Gesichter. Das der überbordenden Gastfreundlichkeit zum Beispiel. Volonteers zeigen sie den so genannten „Big Apple Greeters“. Sie führen die Touristen durch ihre Neighborhoods. Kostenlos, aber mit viel Engagement.

NEW YORK. Brian Tyler will sich kleine Spitzen nicht verkneifen. Gegen die Neuseeländer zum Beispiel, die sich das Remake von King Kongs Abenteuern unter den Nagel gerissen haben. Und dabei den altehrwürdigen und eigentlich auch zwingenden Schauplatz dieses Kinodramas, das Empire State Building, einfach links liegen ließen.

So enthusiastisch führt Brian durch die Film- und Fernseh-Plätze der Metropole an der Hudson-Bay, dass jeder ihm nach der Movie-Tour jedenfalls eines glaubt: Filme, die nicht in New York gedreht wurden, sind für den City-Guide und Gelegenheitsschauspieler reine Zeitverschwendung.

Die Bustour auf den Spuren der New Yorker Film- und TV-Kultur erzählt vom Auf und Ab der Stadtviertel. Was heute hip ist, kann morgen schon am Boden liegen. Das legendäre Plaza Hotel an der Fifth Avenue, wo Audrey Hepburn als Holly Golightly in „Frühstück bei Tiffany's“ so elegant entlangspazierte, unterzieht sich gerade einer umfänglichen Verjüngung.

Dagegen kann der Meat-Packing District, einer der Schauplätze von „Sex and the City“, heute mit Stella-McCartney-Boutiquen aufwarten, die sich mit den nahe gelegenen Lagerhallen beißen, aus denen die Fleischer partout nicht ausziehen wollen.

New York gibt eben gerne ein lässiges Lehrstück in Sachen Architektur. Oder in Hochhaus-Vermarktung. Der Rockefeller-Aussichtspunkt „Top of the Rock“ zum Beispiel macht derzeit dem Empire State Building mächtig Konkurrenz. Das „Observation Deck“ des Rockefeller Centers hat die Renovierung, die derzeit den Aufstieg auf das ehrwürdige Wahrzeichen erschwert, bereits seit eineinhalb Jahren hinter sich.

Seite 1:

Apple Greeter

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%