Pamela Reif: Künstlerin der Selbstvermarktung

Pamela Reif
Wie Miss Instagram ihre Marke Pam dehnt

  • 0

Künstlerin der Selbstvermarktung

Influencer nennt die Marketingbranche solche digitalen Selbstvermarktungskünstler. Das neue Fitnessprogramm „Pamstrong“ ist für Reif eine logische Fortsetzung ihrer eigenen Themen. Sie glaubt daran, dass sie eine Marktnische gefunden hat.

„Mich hat es sehr gestört, dass die heutigen Fitnessprogramme immer noch ein Idealbild verkaufen, dass heutzutage eigentlich gar keines mehr ist, oder behaupten man könne mit ein paar Minuten Home Workouts die Woche einen solchen Körper bekommen“, sagt Reif. Nichts als leere Versprechungen.

Sie selbst sei früher „sehr dünn“ gewesen und habe sich in ihrer Haut nicht wirklich wohl gefühlt, sagt Reif. „Ich kam dann mehr oder weniger zufällig auf den Kraftsport und habe schon nach kurzer Zeit gesehen, wie toll sich mein Körper dadurch verändert. Und seitdem möchte ich meine Workouts, meine Ernährung und meine Erfahrungen mit jeder Frau da draußen teilen.“

Schon vor zwei Jahren habe sie die Idee für ein eigenes Fitnessprogramm gehabt, erzählt sie, aber es haperte bislang an der technischen Umsetzung. Die künftigen Nutzer ihres „Pamstrong“-Programms können sich für einen Monatspreis von 19,99 Euro oder 99,99 Euro im Jahr von ihr mit Trainingsprogrammen und Ernährungstipps versorgen lassen.

„Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen“, sagte ihr Manager Christoph Kastenholz, Inhaber der Beratung Pulse, wenige Tage nach Erscheinen des Fitness-Programms, vermied es aber, genaue Zahlen zu nennen.

Die Dehnung der Marke Pam nimmt Form an. „Mitte März kommt mein Buch ,Strong & Beautiful‘ in die Buchhandlungen, was auch unbeschreiblich ist und ich mir noch vor wenigen Jahren nie hätte vorstellen können“, erzählt Reif.

Kommentare zu " Pamela Reif: Wie Miss Instagram ihre Marke Pam dehnt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%