Reise
Verkehr auf der Gotthard-Autobahn rollt wieder

Einen Monat nach dem Felssturz auf die Gotthard-Autobahn in der Schweiz, ist die wichtige Nord-Südverbindung wieder freigegeben. Seit Freitagmorgen können Reisende die Autobahn wieder nutzen. Und das tun sie auch - auf der Strecke tummeln sich derzeit besonders viele LKW.

HB GURTNELLEN. Bereits in den ersten Stunden reihte sich wieder Lastwagen an Lastwagen. Zudem waren auffällig viele Wohnwagen unterwegs, wie der Schweizer Rundfunk berichtete. Die Strecke durch den fast 17 Kilometer langen Gotthardtunnel ist die wichtigste Nord-Süd- Verbindung Europas.

Bei einem Felssturz am 31. Mai war ein deutsches Ehepaar in seinem Wagen getötet worden. Wenig später kam es zu weiteren Steinschlägen. Daraufhin wurde die Autobahn gesperrt. Zur Sicherheit sprengten die Behörden fast 6 000 Kubikmeter Gestein in 1400 Meter Höhe ab, rund 700 Meter über der Autobahn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%